Vom Lernen, Weiterlernen und Weitergeben

Ich liebe die Schönheit der Erde und die Schönheit des Lebens. Meine Vision ist es, die Lebensqualität von Menschen zu beeinflussen, indem ich sie dabei begleite, sich mehr und mehr zu spüren, sich mit ihrem Innersten zu verbinden, zu heilen und mit offenem Herzen durch ihr Leben (und damit auch durch meins und das meiner Kinder!) zu laufen. 

Ich selbst habe einige Erfahrung gesammelt. Als Frau, Mutter, Alleinerziehende, Selbständige, als Freundin, Schwester, Tochter...  Ich weiß, wie das Leben einen manchmal in die Mangel nehmen kann. Ich weiß aber auch von Glück und  Euphorie, der Zuversicht und wie schön es ist, mehr und mehr die eigene Freiheit und den inneren Frieden zu finden. 

Immer hatte ich weise Lehrer, das Leben eingeschlossen, dafür bin ich sehr dankbar!

 

Meine beruflichen Fähigkeiten:

Ich arbeite seit 15 Jahre im Bereich prozessorientierter Körperarbeit, Wahrnehmungsschulung und Persönlichkeitsentwicklung. Ich habe einige Klient/innen auf ihrem ganz persönlichen Weg begleitet und mit viel Leidenschaft und Herzblut Erfahrungen als Körpetherapeutin unter anderem in folgenden Bereichen sammeln dürfen:

Therapeutische Massagen, Lern-und Erholungsprozesse nach der Grinberg Methode, ganzheitliche Schmerzbehandlung, Atemarbeit bei Asthma und Angstzuständen, Heilung des inneren Kindes, Traumabewältigung, intergrative Imaginationsarbeit.

Die Natur als Lehrrmeisterin und Prozessbegleiterin mit in meine Arbeit einzubeziehen ist mir ein sehr persönliches Anliegen, das in Zukunft hoffentlich mehr und mehr in meine Arbeit einfließen wird.

 

Mein Ausbildungshergang:

  • Seit 1999 Ausbildung zur Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Körperarbeit/Körpertherapie aber auch einem umfassenden Verständnis von physiopathologischen Geschehen des Körpers. Eigenes erstes Erforschen und Philosophieren über die Entstehung von Krankheit und die Erhaltung von Gesundheit
  • 4 Jahre Ausbildung zur Praktikerin der Grinberg-Methode  
  • 2016/2017 Ausbildung in systemischem Familienstellen und dadurch grundlegende Erweiterung meiner Perspektive über transgenerationale  Zusammenhänge und Verstrickungen 
  • Seit Februar 2018 Ausbildung zur Transgenerational Körperorientierten Traumatherapeutin (TAKT)
  • Meine Verbindung und Liebe zur Natur und mein Verständnis ihrer elementaren Gesetzmäßigkeiten ist mir sehr wichtig. Dieses vertiefte Bewusstsein  hat sich mir in den letzten Jahren insbesonders durch die rituelle schamanische  Arbeit unter der Anleitung  und Führung meiner Lehrerin Xamam (Stiftung Terra Mirim, Brasilien) weiter geöffnet und fließt sicherlich  mit in meine Arbeit ein
  • Respekt für alles Leben. Das Erkunden und Erforschen der großen und kleinen Zusammenhänge, die darin enthaltene Großartigkeit, Schönheit aber auch Verletzlichkeit unseres Daseins sind ein großer Antrieb für mein eigenes Leben, Lernen und Weitergeben.  

 

« Ich finde einen neuen Zugang zu mir und meinem Leben, nicht durch Gespräche, sondern über meinen Körper. »

(Gitte)

Sandra Groth

  • Ganzheitlich Prozessoriente Körperarbeit
  • Heilpraktikerin
  • Grinberg-Praktikerin

Praxis an der Spree
Warschauer Str. 47
10245 Berlin

Telefon: 0176 - 23 14 84 00  
Mail: office[at]sandra-groth.de